Großarltal-Hotel Nesslerhof- #Aualm

Wellness Hotel Nesslerhof in Großarl !


Freitag:

Am vergangenen Wochenende ( 4.-6.August 2017 ) war es wieder soweit…. „WELLNESS & BIKE „Ab nach Großarl, auch besser bekannt als das Tal der Almen! Es befindet sich im schönen Salzburger Land. Von Innsbruck in 3,5 Stunden entspannt mit dem Auto erreichbar.

 

Leider war in der gesamten Woche das Wetter nicht besonders schön und wie jeder mitbekommen hat, tobten auch immer heftige Unwetter die ihre Spuren hinterließen…..  Auch das schöne Tal, von dem wir bei der Anreise nichts gesehen haben, weil der Nebel bis tief in die Straße hing, wurde nicht verschont und wurde zum Teil von Muren verschüttet….😱

 

15 min. später im Hotel angekommen, wurden wir ganz herzlich und mit einem Lächeln von der Dame an der Rezeption begrüßt, die uns auch gleich das gesamte Hotel von A-Z zeigte… ( Wellnessbereich, Frühstücks/Essensbereich und Zimmer) unsere Laune hob sich sofort von tief auf ganz hoch und wir fühlten uns sofort wohl ! ♥ Wir durften auch gleich an der Nachmittagsjause teilnehmen die einfach spitzenmäßig war und eine gute Überbrückung bis zum Abendessen war! Natürlich im Preis inclusive! ( Wir hatten Halbpension gebucht) Nach der Stärkung hielt uns natürlich nichts davon ab uns sofort in die Badesachen zu schmeißen und ab in den Wohlfühlbereich 🙂 Sauna, Pool, Solebad… alles hervorragend und einfach wunderschön, trotz „Sauwetter„vor der Tür…

Nach 4 stündiger Faulenzerei ab ins Zimmer, duschen und fertig machen zum 5 Gänge Abendessen mit Vorspeisen Buffet! Ja richtig gelesen, VORSPEISEN BUFFET ! Der absolute Wahnsinn! Also wer da nicht Mäßigung zeigt, brauch keine 5 Gänge mehr danach, soooo gute Sachen gab es da! Ein Willkommens Getränk ( Bier, Sekt oder d.G ) gehört zu den Hotelgepflogenheiten genau wie die Flasche Sekt die wir am Tag der Abreise überreicht bekommen haben ! Nach der Völlerei nutzten wir die kurze Regenpause aus und erkundeten das Dorf mit einem Verdauungsspaziergang 😅 Nach 2 Stunden in der frischen Luft bezogen wir unser Zimmer und suchten unseren Schlaf, das uns nach so einem Tag nicht schwer viel ihn zu finden! Gute Nacht.

Samstag:

Tagwache um 7:00 Uhr, der erste Blick aus dem Fenster weil ich den neu errichteten Trail fahren wollte. Im Juli 2017 eröffnet der erste Bike-Trail im Großarltal, Salzburger Land. Von der Bergstation Hochbrandbahn führt ein 3,3 km langer Singletrial talwärts. Leider hat es die ganze Nacht durchgeregnet und es wurde auch untertags nicht besser… Nach dem Frühstück entschlossen wir also den großzügigen Fitnessraum im Hotel zu nutzen und einen weiteren Tag im Wellnessbereich zu genießen…! Die Hoffnung lag also ganz auf Sonntag, denn da stand die Aualm auf dem Plan, den ich wie sich später herausstellte auch durchziehen konnte 😈

Sonntag:

Heute beginnt unser Tag mit einem besonderen Wecker… Was gelbes rundes am Himmel, ja richtig gelesen! Die Sonne! Hallo erstmal, schon lange nicht mehr gesehen, über eine Woche nur Nebel und Regen! Schnell wurde klar, heute geht´s raus! Schnell zum Frühstück und dann ab auf´s Bike! Die Aualm ruft !

Aualm 1795 m nähere Info unter

Ab dem Hotel ca. 200 m Richtung Großarl Johannesbrücke danach links Asphaltierter Weg sehr gut ausgeschildert Aualm. Von nun an schlängelt man sich recht lange auf einer schönen geteerten Straße mit angenehmer Neigung hoch bis zu den letzten Bauernhäusern. 

Ab da beginnt nun der Schotterweg. Schnell wurde mir bewußt, dass ich bei meiner Bereifung die Luft raus lassen musste! Von Asphalt-Druck ( 3 bar am Hinterrad auf Tipp: 2 Bar am Hinterreifen und 1,5 Bar am Vorderreifen ) ! Sehr grober Schotter mit wirklich teilweise großen Steinen die die Strecke nochmals anspruchsvoller machte! Man hat das Gefühl, dass die ganze Zeit jemand versucht dich vom Bike zu schütteln und nebenbei noch ein bisschen nach hinten zieht 😅 ….Es muss auch noch ganz schön  gezielt und konzentriert gefahren werden weil man ständig von den Bergwerts fahrenden Autos überholt wird. ( Recht viel Verkehr da die PKW´S bis zur Aualm fahren dürfen ) Tipp: Besser früher los fahren! Ca. 8:00 Uhr..!       Aber nach einer Zeit von 1:06:54 und 884 Höhenmeter später erreichte ich gebeutelt die Alm und den schönen Ausblick der sich allemal lohnt! Sehr nette freundliche Bedienung. Bei einem Kaffee normalisierte sich mein Puls und ich bereitete mich auf die Talfahrt vor. Ich kann diese schöne Almtour nur weiterempfehlen! Man beachte aber, dass sie sehr anspruchsvoll und schottrig ( grob ) ist und mit ziemlich viel Pkw Verkehr zu rechnen ist.

 

Tourdaten hier

 

Es ist zwar Abreisetag, das bedeutet in dieser schönen Anlage aber nur, dass das Zimmer bis 11:00 Uhr zu räumen ist… Wir durften noch den ganzen Tag unentgeltlich den Wellnessbereich nutzen und sogar an der Nachmittagsjause teilnehmen! Dazu bietet der Nesslerhof einen eigenen großen Raum in dem:

  • 2 sehr schöne Duschen
  • 1 große Umkleide
  • Und sehr viele Schränke mit Zahlenschlössern sind!

Also nach der Biketour konnten wir noch den ganzen Tag genießen und uns für die Heimfahrt stärken. Es war wirklich fein! Schnell noch unter die Dusche hüpfen und dann leider endgültig die Sachen ins Auto packen und die Heimreise antreten….

 

Fazit:

Der Nesslerhof ist wirklich ein sehr sehr schönes Hotel mit zahlreichen Möglichkeiten! Für alle die Sportliche Aktivität mit Wellness und Endspannung verbinden wollen, ist das eine Top Adresse! Sehr kinderfreundlich mit verschiedensten Möglichkeiten wie Jugendraum und Kinderraum / Kinderprogramm Ganzwöchig! Im Außenbereich gibt es einen Spielplatz und sogar für Erwachsenen einen sogenannten Calisthenics park für Outdoor Training! Hunde dürfen dabei sein aber nur im Ursprungshaus. ( Nebenhaus das aber unterirdisch mit dem Hotel und dem Wellnessbereich verbunden ist)

Happy Trail

Euer Bergmex 😎 

Share to

whatsapp://send?text=http://bergmex.at/grossarltal-hotel-nesslerhof-aualm/

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *